GIGA - GalerieImGemeindeAmt

Do. 28.03.2019, 19 Uhr

Eintritt frei!

 

Vernissage
Alexandra Oberhaidinger und Gerti Braunböck

Alexandra Oberhaidinger geboren 1954 in Wels, wohnhaft in Thalheim bei Wels

Den Schwerpunkt legt die Künstlerin auf abstrakte Malerei in Acryl und Mischtechnik auf Leinwand. Seit 2016 besucht sie regelmäßig Malertage bei Norbert Mayer in Kaprun sowie Kurse bei namhaften VertreterInnen der bildenden Kunst, wie etwa Alfred Hansl, Doris Unfried und Prof. Gerlinde Bartelt-Stelzer. Als Einstieg in ihre künstlerische Betätigung wählte Alexandra Oberhaidinger die abstrakte Malerei. Mit der Zeit setzte sie sich immer intensiver mit dem Gegenstand in der Abstraktion auseinander.

Sie ist Mitglied im Linzer Kulturverein NH10 und dem Europäischen Kunstkreis.

Gerti Braunböck geboren 1952 in Eberschwang, wohnhaft in Weisskirchen, verheiratet, 2 Töchter

Durch verschiedene gravierende Umstände in ihrem Leben begann Gerti Braunböck 1988 mit der Malerei. Die Kunst, sich bildlich in Form und Farbe auszudrücken, gab ihr wieder neue Lebensperspektiven. Es folgten einige Malpausen, in denen sie sich mit der Schriftstellerei, Keramik und anderen kreativen Tätigkeiten auseinandersetzte, bis sie schließlich 2009 wieder bei der Malerei landete. Sie absolvierte zahlreiche Ausbildungen bei bedeutenden KünstlerInnen wie Renate Moran, Prof. Gerlinde Bartelt-Stelzer und anderen. Auch Malakademien in Fuerteventura und Lanzarote zählten zum Ausbildungsprogramm. Im Rahmen von Studienreisen versuchte sie die Stimmungen der Natur einzufangen und mit Hilfe verschiedener Maltechniken und Materialen in Bildern wiederzugeben. Die Natur mit all ihren Facetten hat Braunböcks malerischen Horizont stark erweitert.


Beide Künstlerinnen konnten im Rahmen zahlreicher Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen ihre Werke bereits einem breiten Publikum präsentieren.