Stadtbibliothek Ansfelden

Mi. 12.02.2020, 19 Uhr

Eintritt freiwillige Spende

Lesung
Monika Krautgartner
Von Lustkräutern und Männern die schnarchen

Der Titel, den die Innviertler Dichterin für ihre Lesung gewählt hat, macht neugierig. Lustkräuter? Ehemänner, die schnarchen? Und das beinahe in einem Atemzug. Wer die bodenständige Literatur-Allrounderin kennt, ahnt, was ihn erwartet! „Ich lache selber oft und gemeinsam mit meinem Publikum doppelt so gern“, erklärt die Autorin ihre humorvolle Dichtung, mit der sie im Fasching bestimmt richtig liegt.

Ihre große Stärke ist die Satire, aber auch das Erzählen der einfachen Dinge des Lebens, des Unausgesprochenem, dem sie auf hintergründige und manchmal schreiend komische Art und Weise Gesicht verleiht. Die „Buchstabenmutter aus dem Innviertel“ (Eigendefinition und eingetragene Marke) begrüßt die Gäste auf ihrer homepage mit dem Statement: „Ich schreibe, weil ich muss, aber auch, weil ich es kann.“ 

Konsulentin Monika Krautgartner ist Mutter von zwei Kindern, freischaffend künstlerisch tätig, illustriert Kinderbücher und fällt immer wieder durch ihre heiter-satirischen Statements zur Lage der Frauen auf. Bereits rund drei Dutzend Bücher gehen auf ihr Konto, ihr Schaffen wurde mehrfach mit Preisen und Anerkennungen ausgezeichnet, u.a. der Kulturmedaille des Landes Oberösterreich.